Lehre

Donau-Universität Krems/Department Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement

WS 2017/18

Bildungsmanagement, MA & Hochschul-/Wissenschaftsmanagement, MA; Seminar zu „Forschungsmethoden“

 

Bildungsmanagement, MA; Modul 2.4: Lifelong Learning: Szenarien und Perspektiven.

 

WS 2016/17

Bildungsmanagement, MA & Hochschul-/Wissenschaftsmanagement, MA; Seminar zu „Forschungsmethoden“

 

Bildungsmanagement, MA; Modul 2.4: Lifelong Learning: Szenarien und Perspektiven.

 

WS 2015/16

Bildungsmanagement, MA & Hochschul-/Wissenschaftsmanagement, MA; Seminar zu „Forschungsmethoden“

 

Bildungsmanagement, MA; Modul 2.4: Lifelong Learning: Szenarien und Perspektiven.

 

WS 2014/15

Bildungsmanagement, MA & Hochschul-/Wissenschaftsmanagement, MA; Seminar zu „Forschungsmethoden“

 

Bildungsmanagement, MA; Modul 2.4: Lifelong Learning: Szenarien und Perspektiven.

 

WS 2013/14

Bildungsmanagement, MA; Modul 2.4: Lifelong Learning: Szenarien und Perspektiven.

 

Durchgehend ab WS 2013/14

Lehrgangsleitung: Waldorfpädagogik, MA, Akad. Experte, Certified Program

Pädagogische Hochschule Niederösterreich (Masterlehrgang Berufsorientierung)

SoSe 2017

Zukunftsberufe und Reflexion eigener Berufsfeldkompetenz (Modul 7 „Berufsfelder, Praxis“)

 

SoSe 2016

Lebensbegleitendes Lernen, Transitionsforschung und Bildungssysteme in AT und Europa; gem. mit Dr. Bettina Thöne-Geyer (Modul 2 „Übergänge – Bildungssystem“)

Universität Klagenfurt/DoktorandInnen Kolleg Lifelong Learning

WS 2014/15

„Weiterbildung und Soziale Inklusion“

WS 2012/13 Universität Rostock, Zentrum für Qualitätssicherung in Studium und Weiterbildung

Modul III „Didaktik der Umweltbildung“: Betreuung und Klausuren im Master-Studiengang „Umwelt & Bildung“

SoSe2012 Universität Duisburg-Essen / Fakultät Bildungswissenschaften

Seminar: Bildungsmanagement (2 SWS) Master Erwachsenenbildung

SoSe2012 Universität Rostock, Zentrum für Qualitätssicherung in Studium und Weiterbildung

Modul III „Didaktik der Umweltbildung“: Betreuung und Klausuren im Master-Studiengang „Umwelt & Bildung“

WS 2011/2012 Universität Duisburg-Essen / Fakultät Bildungswissenschaften

European Teaching Theories (2 SWS, Master „European Adult Education“, Modul 4a)

SoSe 2011 Universität Rostock, Zentrum für Qualitätssicherung in Studium und Weiterbildung

Modul III „Didaktik der Umweltbildung“: Betreuung und Klausuren im Master-Studiengang „Umwelt & Bildung“

SoSe 2011 Universität Duisburg-Essen / Fakultät Bildungswissenschaften

Seminar: Bildungsmanagement (2 SWS) Master Erwachsenenbildung

SoSe 2010 Universität Duisburg-Essen / Fakultät Bildungswissenschaften

Vorlesung: Bildungsmanagement (2 SWS) Bachelor Erziehungswissenschaften

 

Kompaktseminar: Evaluation von Lehr-/Lernprozessen (2 SWS)

WS 2009/2010 Universität Duisburg-Essen / Fakultät Bildungswissenschaften

Veränderungsprozesse in Gruppen und Organisationen initiieren (Bachelor Erziehungswissenschaft, Modul 12.3, Seminar)

SS 2009 Universität Bremen / Fachbereich 12

Exkursion: Anbieter im Dienstleistungsspektrum zwischen Weiterbildung und Beratung (Diplom-Erziehungswissenschaft/ Erwachsenenbildung, 1 S)

WS 2008/09 Universität Bremen / Fachbereich 12

Empirische Zugänge zum Arbeitsplatz "Weiterbildung" (Diplom-Erziehungswissenschaft/ Erwachsenenbildung, 2 S)

Organisationspsychologie für die Erwachsenenbildung (Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung) (Diplom-Erziehungswissenschaft/ Erwachsenenbildung, 2 S)

Exkursion I: Die Akademie Überlingen - Neue Medien" in Osnabrück (Diplom-Erziehungswissenschaft/ Erwachsenenbildung, 1 S)

Exkursion II: Open Source für die Weiterbildung? Das Unperfekthaus und   Linuxhotel in Essen   (Diplom-Erziehungswissenschaft/ Erwachsenenbildung, 1 S)

Wissenschaftliches Arbeiten für das Vordiplom (Themenwahl, Hausarbeit und Prüfungsvorbereitung) (Diplom-Erziehungswissenschaft/ Erwachsenenbildung, 2 S)

Wissenschaftliches Arbeiten für das Hauptdiplom (Themenwahl,
Diplom-Arbeit und Prüfungsvorbereitung) (
Diplom-Erziehungswissenschaft/ Erwachsenenbildung, 2 S)

SS 2008 Universität Bremen / Fachbereich 12

Psychologie für die Erwachsenenbildung für Diplom-Erziehungswissenschaft/ Erwachsenenbildung (2 S)

Empirisches Arbeiten in der Erwachsenen-/Weiterbildung: Hauptdiplom-Kolloquium Diplom EW/EB, Beratung empirischer Diplomarbeiten (1 S)

Empirisch arbeiten in der Erziehungswissenschaft: Beratung empirischer Abschlussarbeiten für Bachelor FBW: Abschlussmodul (2 S)

Empirisches Arbeiten und Forschungsergebnisse „rund um den (zukünftigen) Lehrerberuf“ – Beratung empirischer Staatsarbeiten für Lehramt (2 S)

Erziehungswissenschaftliches Praktikum für Bachelor gymnasiales Lehramt (3 S)

WS 2007/08 Universität Bremen / Fachbereich 12

Formen pädagogischer Beratung (Diplom/EB) (2 S)

Prüfungskolloquium: Vorbereitung, Themenfindung für mündliche und schriftliche Abschlussprüfungen (Diplom/EB) (1 S)

Forschungsbasierte Exkursion: Neue Angebote im Bereich "Erwachsenenbildung und Schule" für Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung (1 S)

Befunde der Instruktionspsychologie und ihr Transfer in den Unterricht  für BA-Lehramt (2 S)

Nutzenbasierter Einsatz qualitativer und quantitativer Methoden in Bildungsorganisationen: Grundlagen und Übungen für erziehungswissenschaftliche Abschlussarbeiten (Bachelor, "altes" Lehramt) (2 S Kompaktveranstaltung)

Diagnose von „Schule“/Bildungsorganisationen (Organisationskultur, Klassenklima, Arbeitsbedingungen, Stressoren) (2 S)

SS 2007 Universität Bremen / Fachbereich 12

Organisationspsychologische Strategien für die Weiterbildung (Führen, Mitarbeitendenmotivation, Einführung von Innovationen für Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung (2 S)

Forschungsbasierte Exkursion: Phäno und Autostadt für Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung (1 S)

Nutzenbasierter Einsatz quantitativer-qualitativer Forschungsmethoden (Blockveranstaltung, 2 S) für Diplom-Erziehungswissenschaft/ Erwachsenenbildung und Lehramt

Befunde der Instruktionspsychologie und ihr Transfer in den Unterricht (2 S) für BA-Lehramt

Evaluation pädagogischer Arbeit: Nutzen und Folgen (2 S) für Lehramt

Erziehungswissenschaftliches Praktikum (Blockveranstaltung, 1 S) für GY (Modul EW L2 P)

WS 2006/07 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium und Hauptstudium: Dienstleistung Weiterbildung  Organisationsanalysen zur Ausdifferenzierung im Anbieter- und Leistungsspektrum (gleichzeitig Kolloquium für [empirische] Diplom- und Dissertationsvorhaben im Weiterbildungsbereich, mit Tutorium)  (2 S)  

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Hauptstudium/Erwachsenenpädagogische Handlungskompetenz: Lernberatung  (2 S)  

SS 2006 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Hauptstudium: Diplom- und Doktoranden-Kolloquium (1 S)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium und Hauptstudium: Psychologie für die Erwachsenenbildung  (2 S)  

WS 2005/06 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Pflichtseminar: Quantitative und qualitative Forschungsmethoden, Hauptstudium (4 S), gem. mit Dipl. Päd. Sina Wagner

SS 2005 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium: Pädagogische Handlungskompetenzen und Interventionen (2 S)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium: Vor-Diplom-Kolloquium: Anforderungen und Umsetzung der Vor-Diplom-Prüfungen in Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaft verknüpft mit der Veranstaltung „Pädagogische Handlungskompetenzen und Interventionen (2 S; gem. mit cand. päd.’s Anne Bock und Katharina Ludewig)

WS 2004/05 Bogazici-University Istanbul (Erasmus Teachers-Exchange-Program)

Master of ‚Adult Education’: Empirical Data of Organizational Development processes in adult education (2 S, 14.03.2005)

Bachelor of ‚Psychological Counseling’: Pedagogic Counseling in Germany (2 S, 15.03.2005), Lecture and Handout

WS 2004/05 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Weiterbildendes Studium ‚Erwachsenenbildung’: Lerndiagnose und Lernberatung (2 S)

SS 2004  Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium und Hauptstudium: Forschungsmethoden II: Qualitative Methoden  (2 S)  

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium und Hauptstudium: Psychologie für die Erwachsenenbildung  (2 S)  

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium: Vor-Diploms-Kolloquium  (1 S)

WS 2003/04 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium und Hauptstudium: Forschungsmethoden I: Quantitative Methoden im Cip-Raum des Fachbereichs (4 S)

Weiterbildendes Studium ‚Erwachsenenbildung’: Einführung in die Didaktik (4 S)

SS 2003 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium und Hauptstudium: Geschlechterdifferenz und Geschlechterparität in der Erwachsenenbildung (2 S)

Weiterbildendes Studium ‚Erwachsenenbildung’: Evaluation: Bewertung erwachsenenpädagogischer Arbeit (2 S)

WS 2002/2003 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium: Organisation von Erwachsenenbildung (2 S)

Weiterbildendes Studium ‚Erwachsenenbildung’: Pädagogische Beratungsformen (2 S)

SS 2002 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Grundstudium: Lernen und lernförderliche Bedingungen im Feld der Erwachsenenbildung (2 S)

Weiterbildendes Studium ‚Erwachsenenbildung’: Organisationspsychologische Strategien für die Weiterbildung (Führen, Mitarbeitendenmotivation, Einführung von Innovationen) (2 S)

WS 2001/2002 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Weiterbildendes Studium ‚Erwachsenenbildung’: Organisationsveränderung und entwicklung in der Weiterbildung (2 S)

WS 2001/2002 dotiert/angefragt: Lehrauftrag an der Universität Innsbruck/Institut für Erziehungswissenschaften / Studienrichtung Pädagogik, Studienzweig Kritische Geschlechter- und Sozialforschung

Evaluation und Geschlechtergerechtigkeit, PS 2, II.5.1 Blockveranstaltung 9./10.11.2001 und 16./17.11.2001

SS 2001 Universität Bremen / Institut für Erwachsenen-Bildungsforschung (IfEB)

Diplom-Erziehungswissenschaft/Erwachsenenbildung, Pflichtseminar: Qualität und Wirksamkeit von pädagogischem Handeln und pädagogischer Organisation – Quantitative und qualitative Forschungsmethoden und Fallbeispiele (4 S)

WS 2000/2001 Universität Dortmund Fachbereich 14

Expertengeleitete Gruppensupervision für Lehrer/-innen, Schulleiter/-innen und Lehramtsanwärter/-innen aller Schulstufen (2 S zusammen mit D. Lukowski) 

SS 2000 Universität Dortmund Fachbereich 14

Besonderheiten von Bildungsorganisationen als “Lernende Organisationen”  (2 S zusammen mit S. Löchtefeld) für die Studiengänge: Diplom-Pädagogik, Lehramt und Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie'

SS 2000 Universität Dortmund Hochschulteam

18.10.2000 Hochschulteam Arbeitsamt Dortmund in Kooperation mit dem BV-Päd. e.V. Möglichkeiten der (Weiter-) Qualifizierung für den Beratungsmarkt – Einführung in verschiedene Beratungsansätze und Arbeitsfelder der Beratung (Blockveranstaltung mit B. Thöne)

SS 1999 Universität Dortmund Fachbereich 14

Einführung in Block D: Schwerpunkt Diagnose (2 S, zusammen mit PD Dr. Metz-Göckel); für die Studiengänge: Diplom-Pädagogik und Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie'

WS 1998/99 Universität Dortmund Fachbereich 14

Gruppe und Leistung (2 S, zusammen mit PD Dr. Metz-Göckel); für die Studiengänge: Diplom-Pädagogik und Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie'

SS 1998 Universität Dortmund Fachbereich 14

Einführung in Block D: Organisationsentwicklung und Innovation (2 S, zusammen mit PD Dr. Metz-Göckel); für die Studiengänge: Diplom-Pädagogik und Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie'

Einführung in die Erziehungs- und Unterrichtswirklichkeit (verpflichtendes Tagespraktikum), Brantrop-Schule Bochum im Rahmen des erziehungswissenschaftlichen Grundstudiums im Lehramt

WS 1997/98 Universität Dortmund Fachbereich 14

Motivation und Motivierung (2 V, zusammen mit PD Dr. Metz-Göckel); für die Studiengänge: Diplom-Pädagogik und Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie'

Einführung in die Erziehungs- und Unterrichtswirklichkeit (verpflichtendes Tagespraktikum), Brantrop-Schule Bochum im Rahmen des  erziehungswissenschaftlichen Grundstudiums im Lehramt

SS 1997 Universität Dortmund Fachbereich 14

Organisationsdiagnose und Evaluation (2 S, zusammen mit PD Dr. Metz-Göckel); für die Studiengänge: Diplom-Pädagogik und Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie'

Einführung in die Erziehungs- und Unterrichtswirklichkeit (verpflichtendes Tagespraktikum), Brantrop-Schule Bochum im Rahmen des erziehungswissenschaftl. Grundstudiums im Lehramt

WS 1996/97- Universität Dortmund Fachbereich 14

Qualifizierung von MitarbeiterInnen (2 S, zusammen mit PD Dr. Metz-Göckel, Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie')

Evaluation - Projektseminar (4 S zusammen mit S. Leffelsend); für die Studiengänge: Diplom-Pädagogik und Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie'

Felderschließung und Fragestellung von wissenschaftlichen Abschlußarbeiten im Zusatzstudiengang Organisationspsychologie (2S, Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie')

SS 1996 - Universität Dortmund Fachbereich 14

Lehrauftrag für das Seminar: Einführung in Block D- Schwerpunkt Diagnose (zusammen mit PD Dr. H. Metz-Göckel), für die Studiengänge: Diplom-Pädagogik und Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie'

WS 1995/96 - Universität Dortmund Fachbereich 14

Lehrauftrag für das Seminar: Qualifizierung von MitarbeiterInnen, für die Studiengänge: Diplom-Pädagogik und Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie'

SS 1995 - Universität Dortmund Fachbereich 14

Lehrauftrag für das Seminar: Einführung in Block D, Organisationsentwicklung und Innovation (zusammen mit PD Dr. H. Metz-Göckel), für die Studiengänge: Diplom-Pädagogik und Zusatzstudiengang 'Organisationspsychologie'

 

Monika Kil

 www.monikakil.de

Januar 2016